Tag zum Abhaken: Bundesliga-Faustballer unterliegen Enns und Seekirchen - Blog - Regional-Magazin

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Tag zum Abhaken: Bundesliga-Faustballer unterliegen Enns und Seekirchen

Herausgegeben von in Sport ·
Nach den beiden verlorenen Spielen wollte das Team der UFG Sparkasse Grieskirchen/Pötting wieder zu ihrer alten Form zurückfinden und zwei Siege nach Hause holen. Dennoch mussten sie sich den beiden Gegnern Seekirchen und Enns geschlagen geben.
 
Zuerst empfingen die Trattnachtaler die jungen Spieler aus Seekirchen, gegen die sie bereits in der Hinrunde einen Zwei-Punkte-Sieg erzielen konnten. Die Heimmannschaft fand jedoch schwer ins Spiel und musste aufgrund vieler Eigenfehler den ersten Satz klar mit 3:11 den Gästen überlassen. Im weiteren Spielverlauf konnten sich die Grieskirchner zwar von einer besseren Seite zeigen und gewannen einen Satz, verloren aber trotz des Wechselns im Angriff aufgrund zu vieler Fehler das Spiel mit 1:3 und konnten keine weiteren Punkte sammeln.
 
Auch gegen Enns konnten die Hausherren nicht überzeugen und zeigten sich weniger kompakt. Das Spiel begann so, wie die Sätze gegen Seekirchen beendet wurden: Viele Eigenfehler regierten das Match, außerdem zeigten sich die Ennser von einer starken Seite. Grieskirchen fand danach wieder zurück in eine gute Form und konnte mit zwei Satzsiegen auf die gegnerische Mannschaft ausgleichen. Bei einem spannenden Spielstand von 2:2 konnte die Heimmannschaft mit dem guten Lauf der Gäste nicht mehr mithalten und zu viele Konzentrationsfehler führten zu einem Endstand des entscheidenden Satzes von 11:2 und damit zu einer weiteren Niederlage.
 
Ergebnisse im Detail:
ASKÖ Seekirchen vs. Grieskirchen Pötting (11:3 / 6:11 / 11:9 / 11:5)
AWN TV Enns vs. Grieskirchen Pötting (11:8 / 11:6 / 8:11 / 5:11 / 11:2)
 
Was die Grieskirchner in der nächsten Spielrunde erwartet:
Die derzeit auf dem fünften Tabellenplatz liegenden Grieskirchner treffen in der letzten Runde vor dem Final zu Hause auf den Tabellenletzten Union Schwanenstadt und auf Union Compact Freistadt, die sich derzeit auf Platz drei befinden. Anpfiff in der Raiffeisen Sportarena ist am Samstag um 17 Uhr.
 
Die Mannschaft aus Schwanenstadt zeigte in der letzten Runde eine Niederlage und ihren ersten Sieg dieser Saison, Freistadt konnte ebenfalls zwei Punkte gegen Urfahr holen, musste sich aber den Tigers aus Vöcklabruck geschlagen geben. Mit zwei Siegen wollen die Hausruckviertler noch auf den vierten Tabellenrang klettern und die Saison versöhnlich beenden.
 
Foto: © UFG Grieskirchen/Pötting



Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü