Fußballhighlights in der Region - Regional-Magazin

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Fußballhighlights in der Region

Regional-Magazin Match des Monats
Union Peuerbach gegen SV Pöttinger Grieskirchen
4. August 2019 | 17 Uhr

Unbeschreiblich war der Jubel am 16. Juni 2019 in der Peuerbacher Peugeot Ertl Arena. Die Union Peuerbach fegt im Relegationsduell um den Aufstieg in die Landesliga den Kultklub FC ergatis Braunau vor über 1.200 Fans mit 6:2 vom Feld. Nach dem 1:1 im Hinspiel ist damit klar: Die „Ballesterer“ aus der Stadt der Sterne dürfen erstmals in ihrer 71-jährigen Vereinsgeschichte in der zweithöchsten Fußballliga Oberösterreichs ihr Können zeigen. Die K.o.- Duelle gegen den LL West Drittletzten Braunau, der übrigens trotz des 2:6 Debakels auf Grund des Auf- und Abstiegsdesasters auch in der LL bleiben darf, erkämpfte sich die Beregszaszielf mit einer bärenstarken Rückrunde. Mit 33 Zählern, 10 Siege, 3 Remis und keiner einzigen Niederlage, lag man in der Frühjahrstabelle sogar 2 Punkte vor Meister Dorf/Pr. Apropos Relegation. Da ist die Union immer ein heißer Tipp. Denn schon der Aufstieg von der 1. Klasse in die Bezirksliga wurde 2013 damit geschafft. Und auch die Spiele gegen den ATSV Schärding hatten es damals in sich. In Peuerbach gab es einen 2:1 Erfolg der Gäste aus dem Innviertel. Zum Eklat kam es beim Rückspiel in Schärding. Beregszaszi, der jetzige Erfolgscoach der Peuerbacher, hatte die Hausruckviertler mit 1:0 in Führung gebracht. Sekunden vor dem Schlusspfiff ein Elfmeter für das Team vom damaligen Trainer Bubestinger und damit die Riesen Chance auf das 2:0 für Peuerbach. Und das wiederum hätte das K.o.-Duell zu Gunsten des Erstklasslers entschieden. Der Strafstoss konnte allerdings nicht mehr ausgeführt werden, weil einige Spieler der Innviertler völlig durchdrehten. Die Folgen daraus waren ein Spielabbruch und ein 3:0 für die Hausruckviertler am grünen Tisch. Die Union Peuerbach damit ab der Saison 2013/2014 in der Bezirksliga West aktiv. Das große Abenteuer LL West beginnt für das Team von Präsident Franz Ratzenböck und Sportdirektor Markus Mayr am Samstag, dem 17. August um 18:00 Uhr mit dem Heimspiel gegen Bad Wimsbach.
Aber schon am Sonntag, dem 4. August um 17:00 Uhr, gibt es für den neuen LL West Club die Möglichkeit zur Standortbestimmung. In der 2. Runde des OÖ Baunti Landescup kommt nach dem 2:0 Auswärtserfolg gegen Meggenhofen in Runde 1 niemand Geringerer als der LT1 OÖ Liga Verein SV Pöttinger Grieskirchen, der Lembach, übrigens der Heimatort des SVG Präsidenten Thomas Altendorfer, in der ersten Runde aus dem Bewerb kickte, in die Silvesterlaufstadt. Da wird die „Sparkasse Arena“ wie die Spielwiese der Peuerbacher diese Saison heißt, wohl wieder brechend voll sein. Ein ausführliches Video von diesem „RM Match des Monats“ gibt es bereits am nächsten Tag hier auf www.regional-magazin.at zu sehen.

Unsere Werbepartner für das
"Regional-Magazin Match des Monats"
Auto Pühringer
Jochen´s Imbiss
Urtlhof
Wüstenrot


 
SV Pöttinger Grieskirchen gegen SV Sedda Bad Schallerbach
14. August 2019 | 19 Uhr

Kaum zu glauben, aber wahr. Am 10. Juni 2016 gab es dieses legendäre Trattnachtalderby zum letzten Mal zu sehen. Der, damals von Helmut Wartinger betreute SVG verabschiedete sich in der letzten Runde mit einem 3:0 Erfolg in Bad Schallerbach, als Meister der OÖ Ligasaison 2015/2016 in die Regionalliga Mitte. Die Meisterambitionen der Bezirkshauptstädter bekamen die Kicker aus dem Kurort damals auch schon im Herbstdurchgang schmerzlich zu spüren. Mit einem 1:5 im Gepäck ging es für die von Andy Luksch gecoachten Sedda Boys zurück nach Bad Schallerbbach. Grieskirchen als Meister in der Regionalliga, der SV Sedda als 13. gerade noch OÖ Liga tauglich. In der nächsten Saison erwischte es dann beide Teams. Die Pöttinger Jungs mussten als vorletzte, nach nur einem Jahr RL Mitte, Österreichs dritthöchste Liga auch schon wieder verlassen. Da nach Ende der OÖ Liga Meisterschaft 2016/2017 dem SV Sedda auf St. Marienkirchen/P. zwei Pünktchen fehlten, mussten die Badkicker als vorletzte runter in die LL Ost. Dort war man ein Jahr später zwar ganz knapp dran am sofortigen Wiederaufstieg, aber als Zweiter eben nur dran. 2018/2019 gab es dann kein Zittern für die Mannen rund um Präsident Hans Thalermaier und Obmann Roland Ragailler. Schon fünf Runden vor Schluss setzt sich das von Jürgen Brandstätter gecoachte Team die Meisterkrone aufs Haupt und kehrt damit zurück in die oberösterreichische Top-Liga. Sehr viele Veränderungen gab es in den Jahren nach dem Regionalligaabstieg beim Traditionsclub SV Pöttinger Grieskirchen. Mit Thomas Altendorfer hält ein neuer Präsident die Vereinszügel fest in der Hand. Neben dem Top-Gastronomen gibt es weitere neue und engagierte Funktionäre die gemeinsam mit „altem aber sehr bewährten (ehrenamtlichen) Personal“ den SVG wieder in die Erfolgsspur bringen. Einen nicht unwesentlichen Anteil an dieser sehr positiven Entwicklung trägt auch „Jungtrainer“ Christian Heinle. Seine, vor der letzten Saison als Abstiegskandidat Nummer eins gehandelten Bezirkshauptstädter schafften mit starken Leistungen relativ früh den Klassenerhalt in der oberösterreichischen Eliteliga. Wie sehr das Trattnachtalderby Fans, Spielern, Trainern und Funktionären gefehlt hat, das zeigen die Besucherzahlen bei den beiden letzten Aufeinandertreffen in der Saison 2015/2016. Ins Frölingstadion pilgerten in der Hinrunde über 800 Fans, in der Sedda Arena waren am 10. Juni 2016 an die 700 Fußballfreunde live dabei. Mit einem ähnlichen, wenn nicht sogar mit einem noch größeren Ansturm darf am Mittwoch, dem 14. August 2019 um 19:00 Uhr gerechnet werden. Denn da heißt es nach über drei Jahren Abstinenz im Grieskirchner Frölingstadion endlich wieder: „It´s Trattnachtal Derbytime“. Der SV Pöttinger Grieskirchen trifft in Runde zwei der LT1 OÖ Liga auf den SV Sedda Bad Schallerbach. Ein ausführliches Video von diesem „RM Match des Monats“ gibt es bereits am nächsten Tag hier auf www.regional-magazin.at zu sehen.
Unsere Werbepartner für das
"Regional-Magazin Match des Monats"
United Auto
Schaich
Wüstenrot
OX Wels und Tuba
 
 
 
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü