Fußballhighlights in der Region - Regional-Magazin

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Fußballhighlights in der Region

Regional-Magazin Match des Monats
Union IKUNA Natternbach gegen SV Waizenkirchen
19. Oktober 2019 | 16 Uhr

Viel zum Feiern gab es bei der Union IKUNA Natternbach nach Ende der letzten Saison. Praktisch mit dem Schlusspfiff sicherten sich die Fußballer der Hausruck Nord Gemeinde den Meistertitel in der 2. Klasse West-Nord. Als Lohn dafür gab es das Ticket für den OÖ Landescup. Für die Hadzicelf war zwar schon in Runde 1 Schluss, aber das Duell gegen den LT1 OÖ Liga Aufsteiger Bad Schallerbach ließen sich über 200 Fans nicht entgehen. Weiter gingen die Festivitäten dann mit dem schon legendären „Rock am INDY“. Und da man schon beim Feiern war, legten die Natternbacher gleich noch einen drauf. Da in der 2.300 Seelen zählenden Tourismusgemeinde auch der FC Bayern München Fanclub Natternbach, der übrigens zu den Top 10 der Welt gehört, 2019 sein 30 jähriges Bestehen feiert, stand das nächste große Match im Alois Fischbauer Sportzentrum am Programm. Internationale Legenden maßen mit ehemaligen regionalen Größen. „Jetzt reicht es wieder für ein Jahr“, stöhnte Obmann Stephan Humberger nach diesem Feierstress. Das Video vom Legendenduell gibt es auf unserer Homepage zu sehen. Kleinere Probleme hat der Vorzeigeverein derzeit mit dem Bau des geplanten Kunstrasens. Diese, gerade für die bewegungshungrigen Kinder und Jugendlichen im Ort und in der näheren Umgebung so dringend notwendige Investition in die Infrastruktur, wird sich, oder besser gesagt muss sich doch im Sinne des Sports und der Gesundheit umsetzen lassen. Über den grünen Rasen geht am Samstag, dem 19. Oktober 2019 um 16:00 Uhr das Regional-Magazin Match des Monats gegen den SV Waizenkirchen. Wie die Tabelle der 1. KL Nord-West vor Runde 10 dann aussieht, das steht noch in den Sternen. Fakt ist, dass Aufsteiger Natternbach nach Runde vier auf jeden Fall schon sechs Zähler am Konto hat. Die Gäste haben zu diesem Zeitpunkt mit fünf Punkten noch ein bisschen Aufholbedarf. Große Abstiegssorgen muss man sich aber wohl um beide Teams nicht machen. Die Heimelf hat eine homogene Mannschaft die aus jungen und ambitionierten Talenten, aber auch aus erfahrenen Spielern wie etwa Davorin Kablar besteht. Und der SVW gilt ja so und so als unabsteigbar. Man erinnere sich nur an das Duell der beiden Guschlbauerteams aus St. Willibald und Waizenkirchen im Juni 2018. Da fehlten den Hausruckviertlern in der 90. Minute beim Stand von 2:0 für St. Willibald ganze zwei Tore um erstklassig zu bleiben. Keine drei Minuten später führten sie im Innviertel dann mit 3:2. Die Schaumrollenkicker aus St. Willibald mussten runter in die 2. Klasse, die unabsteigbaren Backwarenjungs aus Waizenkirchen blieben erstklassig. (Das youtube Video von diesem Match ist übrigens heute noch ein echter Renner).

Unsere Werbepartner für das
"Regional-Magazin Match des Monats"
Sparkasse Eferding-Peuerbach-Waizenkirchen
IKUNA Naturresort
Guschlbauer Backwaren GmbH
Lindner Entertainment GmbH
 
 
 
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü