St. Agatha: Verlosung des Gewerbe-Weihnachtsgewinnspiels im Corona-Lockdown - Aktuelle Meldungen - Regional-Magazin

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

St. Agatha: Verlosung des Gewerbe-Weihnachtsgewinnspiels im Corona-Lockdown

Herausgegeben von in Regionales ·
Das heurige Weihnachts-Gewinnspiel der Agathenser Gewerbetreibenden war wie viele Veranstaltungen auch von der aktuellen Corona-Pandemie gekennzeichnet. Die Verlosung fand unter notarieller Aufsicht ohne Publikum statt.
 
In den letzten Jahren haben die Gewerbebetriebe St. Agathas mit ihrem Obmann Günther Baschinger die Verlosung des Gewinnspiels groß gefeiert. Bei Punsch und süßen Mehlspeisen fanden sich immer viele Kunden der Agathenser Gewerbebetriebe zur Verlosung Anfang Jänner ein. Heuer fiel diese Veranstaltung dem Corona-Lockdown zum Opfer und so gab es eine notariell beaufsichtigte Ziehung aus den fast 4.300 abgegebenen Losen, die Notarin Dr. Gabriele Petric aus Waizenkirchen kostenlos durchführte. Ein Fernsehgerät als Hauptpreis gewann Lisa Gfellner, Monika Zwirtmayr gewann eine Infrarotkabine. Sie stellte den Preis aber wieder zur Verfügung und so konnte sich Stefanie Scholz über den Preis freuen. Hermann Pichler war der Gewinner eines kabellosen Handstaubsaugers. Insgesamt konnten sich 20 Gewinner über Preise freuen. Gewerbeobmann Günther Baschinger, Bürgermeister Manfred Mühlböck und Vizebürgermeister Hermann Stockinger wiesen bei der Übergabe der Hauptpreise am 12. Jänner auf die Wichtigkeit der örtlichen Einkäufe für die heimischen Gewerbebetriebe hin. Für die umfangreiche Sanierung der Hammerschmiede Wiesenparz im Vorjahr konnte deren Obmann Ludwig Eichinger einen Scheck in Höhe von 500 Euro vom Gewerbe im Empfang nehmen. Bei Amtsleiter Alois Ferihumer, der heuer seinen Ruhestand antritt, bedankte  sich Günther Baschinger für die jahrelange mediale Begleitung und Unterstützung des Agathenser Gewerbes.
 
Foto: © Gewerbe St. Agatha



Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü