U18-Faustballer der UFG Sparkasse Grieskirchen/Pötting holen Bronze bei Österreichischer Staatsmeisterschaft - Blog - Regional-Magazin

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

U18-Faustballer der UFG Sparkasse Grieskirchen/Pötting holen Bronze bei Österreichischer Staatsmeisterschaft

Herausgegeben von in Sport ·
Lugmair und Einsiedler in National-team einberufen
 
Großartiger Erfolg für die Faustballer der UFG Grieskirchen/Pötting bei den U18 Staatsmeisterschaften vergangenes Wochenende in Bozen (ITA): Die Nachwuchsmannschaft von Coach Joachim Maier holte sich die Bronze-Medaille. Außerdem wurden die beiden UFGler Simon Lugmair und der erst 17-jährige Philipp Einsiedler für den EFA Faustball Nations Cup Anfang Oktober in das österreichische Nationalteam einberufen.
 
Die Qualifikation zur österreichischen Staatsmeisterschaft war bereits ein großer Erfolg für das U18-Team der UFG Grieskirchen/Pötting. In der Vorrunde standen fünf Spiele auf dem Programm. Gegen die Favoriten aus Enns, Freistadt und Drösing fehlte zunächst noch die letzte Konsequenz, um die Gegner mehr zu fordern. Durch die beiden Siege gegen Kufstein und Gastgeber Bozen lag das Team von Coach Joachim Maier dennoch absolut im Soll und konnte sich für das Halbfinale qualifizieren.
 
Im Halbfinale mussten sich die Grieskirchner mit 0:2 gegen Drösing geschlagen geben. Hauptangreifer Kilian Gradinger hatte am zweiten Bewerbstag Schmerzen in der Schulter und war nicht mehr voll belastungsfähig, Philipp Einsiedler wechselte für ihn in die Hauptangreiferposition. Im Spiel um Platz drei gegen den großen Favoriten auf die Goldmedaille TV Enns lagen die Trattnachtaler bereits 0:1 in Sätzen zurück. Durch eine personelle und taktische Umstellung fanden die Grieskirchner Nachwuchstalente zurück ins Spiel und konnten Enns ihr Spiel aufzwingen. Die Defensive stand bombensicher, durch perfekte Zuspiele konnte Philipp Einsiedler im Angriff und am Service regelmäßig punkten. Am Ende gewann das UFG-Team die folgenden Sätze mit 11:7 und 11:5 klar. Dementsprechend groß war die Freude bei Spielern, Betreuern und den mitgereisten Fans über den Gewinn der Bronzemedaille!
 
„Bronze glänzt für uns wie Gold! Im Spiel gegen Enns konnten wir unsere Topleistung zum richtigen Zeitpunkt abrufen und die besprochene Taktik umsetzen. Für unseren Verein zählt der dritte Rang bei der Staatsmeisterschaft zu den wichtigsten sportlichen Erfolgen. Nur mit einer starken Nachwuchsarbeit ist die Basis für ein erfolgreiches Bundesliga-Team gelegt“, freut sich U18-Coach Joachim Maier über die Bronzemedaille.
 
Das Grieskirchner Team: Kilian Gradinger, Philipp Einsiedler, Jonas Aigner, Richard Maier, Diogo Rieck, Helene Rick und Manuela Zott.  
 
Philipp Einsiedler und Simon Lugmair in Nationalteamkader einberufen
Aufgrund ihrer starken Leistungen in der Bundesliga nominierte Nationalteamchef Martin Weiß die beiden Grieskirchner Spieler Simon Lugmair und den erst 17-jährigen Philipp Einsiedler für das österreichische Männer Nationalteam. Von 1. bis 3. Oktober bestreitet das Nationalteam im deutschen Schneverdingen den EFA Faustball Champions Cup. Nach Meister Vöcklabruck stellt die UFG Sparkasse Grieskirchen/Pötting das größte Kontingent an Teamspielern.
 
Foto: © UFG Grieskirchen/Pötting



Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü